Neue Wege der fotografischen Bildschöpfung.

Den Teilnehmern wird die ganze Palette des Art-Direction-Prozesses vom konzeptuellen Entwurf bis hin zu Farbgestaltung, Textur, Komposition und Beleuchtungstheorie geboten, um diese in zukünftigen kommerziellen oder künstlerischen Projekten im Bereich inszenierte Fotografie, Video und Film umsetzen zu können. Der Kurs umfasst Vorträge, Diskussionen, Kritik und multimediale Beispiele von zeitgenössischen bildenden Künstlern und kommerziellen Fotografen, die mit inszenierter Fotografie arbeiten. Auch Genrefilme und aktuelle Filme werden Gegenstand der Betrachtung sein. Fünf Arten der Theaterporträtbeleuchtung werden thematisiert und während des Seminars im Studio eingerichtet.

Im praktischen Teil entstehen zwei Projekte in inszenierter Fotografie unter besonderer Berücksichtigung des Projektmanagements, der Drucktechnik und der Präsentation in einem Art-Directed-System. Das Lerntempo ist bewusst schnell und intensiv, um die Teilnehmer zu einer professionellen Arbeitsweise anzuregen.

Dieses Seminar richtet sich NICHT an Anfänger des Fotostudiums, sondern an Fotostudenten der mittleren und fortgeschrittenen Stufe.

ERFORDERLICHES EQUIPMENT:
Digital- oder Analogkamera, PC mit den entsprechenden Programmen

Registration / Anmeldung